Freitag, 23.06.2017
  Linux Allgemein
   Was ist Linux?
   Spezifikationen
   Hardware
   Portierungen
   Dateisysteme
   Geschichte

  Distributionen
   Allgemein
   Auswahl einer Dist.
   Distributionen im Detail
   Mini Distributionen
   Bezugsquellen

  Artikel
   Artikelsammlung

  Software
   Download Archive
   Software

  Hardware
   Sharp Zaurus PDA

  Dokumentation
   Allgemein
   Howtos
   Shell Befehle
   Online Dokumentation
   Bücher
   FAQ
   Glossar

  Tips und Tricks
   Tips zu Linux

  Business
   Linux und Business
   Einsatzmöglichkeiten
   Vorurteile über Linux
   Linux und Jahr 2000

  Community
   Linux User Gruppen

  Links
   Linksammlung

  Wühlkiste
   Witze
   History of LIZ
   GPL Lizenz

  Impressum
   Impressum
   Kontakt

"> Home Email  

Witze

Nach dem Urlaub
Ein Microsoft-Mitarbeiter kehrt aus dem Urlaub zurück: - Was gibt's Neues? - Nichts. - Nichts? Es gibt immer etwas Neues. - Naja, du hast einen neuen PC. - Wie kommt's? - Dein Alter war nicht mehr zu gebrauchen. - Wieso denn? - Er war völlig virenverseucht. - Aber ich habe doch ständig Antiviren-Software benutzt! - Wir hatten eine Virenattacke übers Internet auf unser Windows-NT-Netz. Sämtliche PCs waren hinüber. - Wie war das möglich? - Jemand hat die Sicherheitslücke in Windows-NT entdeckt. - Aber das mit der Lücke ist doch nichts Neues. - Sag' ich doch. Es gibt nichts Neues.

Programmierer am spielen
Ein Microsoft-Programmierer schlägt seinem Linux-Kollegen ein Spiel vor: "Wir stellen Fragen, wer die Antwort nicht weiß, zahlt 5 Euro." - "Ne", sagt der Linux-Mann, "du bist reich, du zahlst 500 Euro." Der Microsoftler ist einverstanden und legt los: "Wie groß ist der Abstand von der Erde zum Mond?" Der Linux-Programmierer denkt kurz nach, gibt 5 Euro und ist selber dran: "An welchem Tag war an der Cheops Pyramide Richtfest?" Der Microsoftler schaut auf der Encarta nach, geht ins Internet, zuckt die Achseln, überreicht fünf Hunderter und fragt: "Wann war denn das Richtfest?" Der Linux-Mann reicht ihm 5 Euro.

Demoversion
Bill Gates stirbt und findet sich vor Gott stehend wieder. Gott überlegt und sagt, dass Bill selber entscheiden soll, ob er lieber in den Himmel oder die Hölle möchte. Ein Engel kommt und bringt Bill an einen Ort, dort scheint die Sonne, ein weißer Sandstrand umgibt ein klares Meer. Sexy Frauen spielen Volleyball, von irgendwoher ertönt angenehme Musik und alle Menschen scheinen viel Spaß zu haben."Wow, der Himmel ist ja super.", staunt Bill. "Das ist falsch.", sagt der Engel. "Das ist die Hölle, willst Du den Himmel sehen?" "Aber klar!" So nimmt der Engel ihn mit zu einem Ort, wo Leute auf Parkbänken sitzen, Bingo spielen und tote Tauben füttern. "Das soll der Himmel sein?", fragt Bill Gates. "Ja, das ist der Himmel.", sagt der Engel. "Na, dann will ich doch lieber in die Hölle." Kaum war dies gesagt, findet er sich gefesselt über kochender Lava hängend wieder, überall um ihn herum stöhnen Verdammte ihre Qual. "Hey, Moment mal, wo ist der Strand, die Musik, wo sind die Mädels und die vergnügten Leute?", fragt Bill Gates sichtlich überrascht über die Veränderung. "Tja, das war nur die Demoversion.", antwortet der Engel und verschwindet ...

Gates im Kabelschacht
Bill Gates besichtigt den Rohbau seines 50 Mio-Dollar-Hauses. Bei der Inspektion der Netzwerkinstallation stürzt er in einen 20 Meter tiefen Kabelschacht. Um Mitternacht betritt ein Geist die Intensivstation: "Ich habe zwei Nachrichten für Sie, Herr Gates, eine Gute und eine Schlechte." Bill Gates bittet zuerst um die Gute. " Wir haben im Himmel alle PCs auf Windows2000 umgestellt." "Toll, und wie lautet nun die schlechte Nachricht?" "Wir haben jede Menge Probleme. Ich nehme sie jetzt zum Troubleshooting mit.

Lara und Linus
Auf der CeBIT diskutiert des Linux-Erfinder Linus Torvalds mit der Führungsriege von Microsoft. Plötzlich stürzt Lara Croft mit einem MG im Anschlag die Bühne und fragt: "Wer ist Linus Torvalds?" Voller Schadenfreude zeigen die Microsoftler auf den Mann mit den Pinguin-Shirt. Darauf ruft Lara: "Wirf dich sofort auf den Boden, Linus!"

Linux Programmierer sind hygienischer
Wie neust in einer Studie Bekantgegeben wurde wind Linuxer die Hygienischten Programmierer:

Drei Programmierer stehen in der Toilette und verrichten am Urinal ihr Geschäft.

Als der erste fertig ist geht er zum Waschbecken, wäscht sich die Hände und trocknet sich die Hände sehr gewissenhaft ab. Er benutzt ein Papierhandtuch nach dem anderen und achtet penibel darauf, dass kein Tropfen Wasser auf seinen Händen zurückbleibt. Er dreht sich zu den anderen um und erklärt: "Bei Microsoft werden wir auf Gewissenhaftigkeit trainiert".

Der zweite beendet sein Geschäft, wäscht sich die Hände und braucht nur ein einziges Papierhandtuch um sich die Hände abzutrocknen, wobei er sorgfältig

darauf achtet, dass kein Quadratzentimeter Papier ungenutzt zu lassen. Er erklärt den anderen: "Bei Intel werden wir nicht nur auf sorgfältiges, sondern auch auf effizientes Arbeiten trainiert.

Als der dritte Programmierer fertig ist geht er am Waschbecken vorbei, direkt zum Ausgang und sagt zu den anderen: "Wir bei Linux pissen uns nicht auf die Hände".

Wie Bill Gates geschäftet
Das Hilton-Hotel, in dem die führenden Kräfte von Microsoft, Linux und Borland nächtigen, brennt völlig aus. Es sind dutzende von Toten zu beklagen, darunter Bill Gates, ein Linux-Programmierer und einer von Borland.

Die genannten müssen bei Petrus vorsprechen. Petrus hätte gerne als Ausgleich, damit die Verstorbenen in den Himmel kommen, eine neue, bedienerfreundliche Datenbank.

Der Linux-Programmierer: "Ich mach's für 500 Mark: - 100 Mark für's Programmieren und 400 Mark für eine Speichererweiterung."

Der Borland-Programmierer: "Ich erledige das in einer Stunde für 250 Mark!"

"Bei mir kostet das gar nichts!" tönt Bill Gates. "Wieso das?" "Ich berechne 50 Mark für die Windows NT Lizenz und 250 Mark für den Borland-Programmierer! Aber ich zahle Dir 300 Mark, wenn Du den Linux-Typen zur Hölle fahren lässt!"

Linux is like a wigwam
Linux is like a wigwam: no gates, no windows, and an apache inside

Linux Gebet
Linux Unser,
Der Du bist im Kernel,
Geöffnet sei Dein Swap-File,
Dein KDE komme,
Dein Bash-Command geschehe,
Wie in Red Hat so auch in Suse.
Unser täglich Login gib uns heute,
Und vergib uns unsere zu kleine Festplatte,
Wie auch wir vergeben Dir Deiner Installation.
Und führe uns nicht in die Kernel-Panik,
Sondern erlöse uns von Microsoft.
Denn Dein ist das Netz
Und die Festplatte
Und die Stabilität
In Ewigkeit
Enter!


[<<] [1][2] [>>]

Copyright (c) by Dave Hunziker 2001