Samstag, 19.08.2017
  Linux Allgemein
   Was ist Linux?
   Spezifikationen
   Hardware
   Portierungen
   Dateisysteme
   Geschichte

  Distributionen
   Allgemein
   Auswahl einer Dist.
   Distributionen im Detail
   Mini Distributionen
   Bezugsquellen

  Artikel
   Artikelsammlung

  Software
   Download Archive
   Software

  Hardware
   Sharp Zaurus PDA

  Dokumentation
   Allgemein
   Howtos
   Shell Befehle
   Online Dokumentation
   Bücher
   FAQ
   Glossar

  Tips und Tricks
   Tips zu Linux

  Business
   Linux und Business
   Einsatzmöglichkeiten
   Vorurteile über Linux
   Linux und Jahr 2000

  Community
   Linux User Gruppen

  Links
   Linksammlung

  Wühlkiste
   Witze
   History of LIZ
   GPL Lizenz

  Impressum
   Impressum
   Kontakt

"> Home Email  

News


Presse: Knoppix auf c't-CDROM 11.02.2003 15:20
In der aktuellen Ausgabe der c't 4/2003 ist eine spezielle Edition der KNOPPIX-CD beigelegt. Im gleichen Heft finden Sie außerdem einige Artikel über KNOPPIX (teilweise auch online verfügbar) sowie Tipps & Tricks zu den "cheatcodes" der KNOPPIX-CD.



Software: Gnome 2.2 zum Download freigegeben 06.02.2003 15:09
Rund drei Wochen nach der Veröffentlichung des ersten Release-Kandidaten haben die Entwickler des Linux-Desktops GNOME die Arbeiten an der Version 2.2 abgeschlossen und diese zum Download bereitgestellt.
Nach Angaben der Entwickler bringt Gnome 2.2 gegenüber der Version 2.0 vor allem Detailverbesserungen beispielsweise in der Fontdarstellung und -konfiguration oder beim Panel.

Link: http://www.heise.de/newsticker/data/wst-06.02.03-001/


Presse: PC-WELT mit Knoppix 3.1 03.02.2003 09:21
Ab sofort liegt die PC-WELT-Ausgabe 3/2003 am Kiosk - mit einer exklusiven Bonus-CD: "Knoppix 3.1" ist ein komplettes Betriebssystem, das direkt von der eingelegten CD aus - d. h. ohne Installation - gestartet und benutzt werden kann und sich daher besonders für Notfälle und als mobile Arbeitsumgebung eignet. Es ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geprüft und empfohlen worden.

Link: http://de.news.yahoo.com/


Software: Entwicklergemeinschaft gibt KDE-Version 3.1 frei 31.01.2003 12:34
Die Entwickler des KDE-Programms haben heute, Dienstag, die Version 3.1 ihres Desktops für Linux- und Unix-Systeme freigegeben. Zu den wichtigsten Neuerungen in der Benutzeroberfläche zählen unter anderem die verbesserte Sicherheit bei E-Mails durch die Integration von Verschlüsselung, die Zusammenarbeit mit Palm OS-Handhelds sowie die Kompatibilität der Kalendersoftware KOrganizer zu Exchange 2000-Servern. Bei der Verwaltung von Kontaktinformationen kam es zu einer verbesserten LDAP-Integration für den Austausch von Adressdaten mit unterschiedlichen Servern.

Link: http://de.news.yahoo.com/


Linux News: Vorträge für den LinuxTag 2003 31.01.2003 12:31
Die LinuxTag-Organisatoren rufen dazu auf, bis zum 21. Februar Vorträge für den LinuxTag 2003 einzureichen. Bevorzugt werden Beiträge, die eine verständliche Einführung in wichtige Themen oder einen Überblick über einen breiteren Bereich bieten, Neuland betreten, von Entwicklern selbst kommen oder legale, ethische, soziale oder wirtschaftliche Aspekte von Linux und Open Source diskutieren. Der LinuxTag 2003 findet vom 10. bis 13. Juli im Messe- und Kongresszentrum Karlsruhe statt.

Link: http://www.heise.de/newsticker/data/odi-30.01.03-000/


Software: DHCP-Sicherheitslücke betrifft Linux 18.01.2003 17:58
Das Internet Software Consortium (ISC) hat in einer internen Überprüfung eine Sicherheitslücke in seiner DHCP-Software gefunden. Betroffen sind die Versionen 3.0 bis 3.0.1 RC 10, die auch in den Linux-Distributionen von Red Hat und Suse integriert sind.
Laut CERT (Computer Emergency Response Team) steckt das Leck in einer Funktion, die es DHCP ermöglicht, DNS -Server automatisch zu aktualisieren. Ein Angreifer könnte einen betroffenen Server übernehmen, indem er eine DHCP-Message an ihn sendet, die einen langen Host-Namen enthält. Dies berichtet die Computerwoche.
Normalerweise lässt sich auf DHCP-Server nicht von Rechnern außerhalb des Netzes zugreifen. Dies verringere die Wahrscheinlichkeit eines Angriffs, so das CERT. Das ISC bietet mittlerweile das Update auf die Version 3.0p2 an, das den Fehler beheben soll. Auch Red Hat hat bereits einen Patch für seine Linux-Distribution 8 im Programm. Suse ist noch mit der Entwicklung einer Fehlerbereinigung beschäftigt.

Link: http://de.news.yahoo.com/


Software: Postfix 2.0 28.12.2002 14:33
Postfix, mittlerweile eines der beliebtesten Mailtransport-Programme, ist in Version 2.0 erschienen.
Wietse Venema, Professor und Sicherheitsexperte, entwickelte Postfix als schnelle und vor allem sichere Alternative zu dem damals verrufenen Sendmail. Venema ist immer noch der Hauptautor des 1997 begonnenen Projektes, das anfänglich von IBM unterstützt wurde.

Zudem ist Postfix viel einfacher zu konfigurieren als Sendmail. Es läßt lediglich einige Features vermissen, die Sendmail noch aufweist, doch sind viele davon mehr oder weniger obsolet.

Zu den wichtigsten Neuerungen in dieser Version zählen:

  • MIME-Unterstützung, Konvertierung von 8 auf 7 Bit-Zeichendarstellung wenn erforderlich
  • Neu geschriebener Code zur Nutzung von RBL (Realtime Blacklist, einer bekannten von bekannten Spam-Servern und offenen Relays)
  • Bessere Behandlung von DNS-Problemen im Spam-Blocker
  • Virtuelle Domains benötigen nicht mehr in allen Fällen eine eigene Transport Map

Postfix 2.0 enthält alle Funktionen, die frühere Versionen auch hatten, und verhält sich vollkommen kompatibel zu diesen.
Gleichzeitig wurde ein neuer Entwickler-Schnappschuß veröffentlicht, der experimentelle Verifikation von Sender-Adressen und zusätzliche Optionen zum Debuggen enthält.
Beide Versionen können von einem der zahlreichen Download-Server bezogen werden, die auf der Postfix-Webseite aufgeführt sind.

Link: http://www.postfix.org/ftp-sites.html


[<<] [1][2][3][4][5][6][7][8][9][10] [>>]
News Artikel sortiert nach Kategorie:   
Die letzten 7 Tage
Keine aktuellen News ...

Details...

Nächster Event

(.. - ..)

Weitere Events...

Homepage Empfehlung -

Besuchen...

Buch Empfehlung

Dieses Buch ist vom Samba-Entwicklerteam offiziell als maßgebliche Dokumentation anerkannt und steht unter einer Open Content-Lizenz. Es ist ein umfassender Leitfaden zur Administration von Samba in der Version 2.0 und behandelt anhand von Beispielen die Themen Konfiguration, Performance, Sicherheit, Protokollierung und Fehlerbehebung. Ausführlich dokumentiert werden auch neuere Features wie die Integration in Windows NT-Domänen und das grafische Konfigurationsprogramm SWAT.

mehr Bücher...

Aktuelle Kernel

Developer Kernel: 2.5.75
Download...

Stabiler Kernel 2.6.10
Download...

 


Copyright (c) by Dave Hunziker 2001