Freitag, 20.10.2017
  Linux Allgemein
   Was ist Linux?
   Spezifikationen
   Hardware
   Portierungen
   Dateisysteme
   Geschichte

  Distributionen
   Allgemein
   Auswahl einer Dist.
   Distributionen im Detail
   Mini Distributionen
   Bezugsquellen

  Artikel
   Artikelsammlung

  Software
   Download Archive
   Software

  Hardware
   Sharp Zaurus PDA

  Dokumentation
   Allgemein
   Howtos
   Shell Befehle
   Online Dokumentation
   Bücher
   FAQ
   Glossar

  Tips und Tricks
   Tips zu Linux

  Business
   Linux und Business
   Einsatzmöglichkeiten
   Vorurteile über Linux
   Linux und Jahr 2000

  Community
   Linux User Gruppen

  Links
   Linksammlung

  Wühlkiste
   Witze
   History of LIZ
   GPL Lizenz

  Impressum
   Impressum
   Kontakt

"> Home Email  

Hardwareanforderungen

Linux laeuft auf Rechnern die mindestens einen Intel 386 Prozessor und einen ISA-, EISA-, Local- oder PCIBus besitzen. Die kleinste vorstellbare System-Konfiguration, auf der Linux arbeitet, ist die folgende:

Ein 386SX/16, 2 MB RAM, 1.44 MB or 1.2 MB Floppy, eine der unterstuetzten Grafikkarten und der Rest, der zu einem System gehoert (Tastatur, Monitor, etc.).

Um mit einem Linux-System vernuenftig zu arbeiten wird ein Rechner mit einem schnellen Prozessor (ab 386DX/33 aufwaerts) und mindestens 4 MB RAM benoetigt. Wenn auch X auf dem Rechner eingesetzt werden soll, dann sollten mindesten 8 MB RAM zur Verfuegung stehen. Der Speicherbedarf auf der Festplatte haengt davon ab, welche Software installiert werden soll. Das Minimum liegt hier bei ungefaehr 12 MB (17 MB mit einem Minimal-X). Bei einer Installation ohne X ist mit ca. 60 MB benoetigtem Speicherplatz zu rechnen. Wird ein komplettes System mit X installiert, sind etwa 80-100 MB nötig. In allen Faellen ist noch der Speicherplatz zum Arbeiten zuzurechnen.

Unterstuetzte Hardware - Intel (grob)
  • CPU: Alle 80x86 Prozessoren ab dem 80386. Der 80286 wird nicht unterstuetzt.
  • Architektur: ISA, EISA, Local-Bus, PCI (IBM-MCA wird nicht unterstuetzt).
  • RAM: Theoretisch bis zu 1 GB (wurde nicht ausgetestet).
  • Externe Speichermedien: IDE/EIDE-Controller , XT-Controller, SCSI, QIC-Streamer.
  • Grafikkarten: VGA, EGA, CGA und Hercules arbeiten im Text-Modus. Fuer X wird mindestens eine EGA-Karte benoetigt. Fuer VGA gilt: Da Linux den Xfree86 X-Server benutzt, wird u.U. ein spezieller X-Server benoetigt. (Mittlerweile sind aber Treiber fuer die meisten VGA-Karten vorhanden.)
  • Maeuse: Fast alle seriellen Maeuse, viele Bus-Maeuse.
  • Soundkarten: AdLib, SoundBlaster, ProAudio Spectrum 16 und andere.
  • Weitere Hardware: AST Fourport Karten (mit 4 seriellen Ports), diverse Modelle der "Boca serial boards", die Usenet Serial Card III und andere... Da dies nur ein KLEINER Teil der unterstuetzten Hardware ist, sei auch hier wieder auf das (vollstaendigere) Hardware-Compatibility-Howto verwiesen.



Copyright (c) by Dave Hunziker 2001