Donnerstag, 25.05.2017
  Linux Allgemein
   Was ist Linux?
   Spezifikationen
   Hardware
   Portierungen
   Dateisysteme
   Geschichte

  Distributionen
   Allgemein
   Auswahl einer Dist.
   Distributionen im Detail
   Mini Distributionen
   Bezugsquellen

  Artikel
   Artikelsammlung

  Software
   Download Archive
   Software

  Hardware
   Sharp Zaurus PDA

  Dokumentation
   Allgemein
   Howtos
   Shell Befehle
   Online Dokumentation
   Bücher
   FAQ
   Glossar

  Tips und Tricks
   Tips zu Linux

  Business
   Linux und Business
   Einsatzmöglichkeiten
   Vorurteile über Linux
   Linux und Jahr 2000

  Community
   Linux User Gruppen

  Links
   Linksammlung

  Wühlkiste
   Witze
   History of LIZ
   GPL Lizenz

  Impressum
   Impressum
   Kontakt

"> Home Email  

Einsatzmöglichkeiten

Webserver und FTP Server
Als wohl eines der preiswertesten und zudem noch leistungsfähigsten Web Server Systeme befindet sich Linux unter den Top 5 der meistverwendeten Betriebssysteme im Web Server Einsatz. Als "LAMP"-System (Linux, Apache, MySQL, PHP) ist es für die meisten Internet/Intranet Server mehr als geeignet. Dies ist dann auch gleich das meist verbreitete Einsatzgebiet von Linuxservern. Der Vorteil von Linux in Sachen Internet Server ist ganz klar die Bescheidenheit ind Hardwareanforderung. Es ist kein Pentium nötig, wie bei MindowsNT, damit das System brauchbar läuft. Dieser Server auf dem das LIZ läuft, ist ein 486/66DX. So lassen sich leistungsschwächere Computer leicht noch als Internet Server gebrauchen. Auch als FTP Server erledigt der Linux Server seine Aufgaben gut. Durch die Stabilität des Systems sind zuverlässige und zügige Downloads möglich.

Router
Aufgrund seiner Flexibilität und der vielfach vorhandenen Treiber für Netzwerk- und ISDN-Hardware ist Linux ein ideales System, um das eigene Netzwerk ans Internet zu bringen oder Telearbeitsplätze preisgünstig an die eigene Firma anzubinden. So stellt Linux eine gute und preiswerte Softwarealternatife gegenüber den Hardwarelösungen dar.

Firewall
In vielen Fällen wird der Linux-Rechner gleichzeitig als Router und Firewall eingesetzt. Die Netzwerkmöglichkeiten und Konfigurationsoptionen ergänzen sich hier zu einer der preisgünstigsten und flexibelsten Firewalls. Freie Firewall-Software wie das sinus Firewall-Toolkit tun neben den schon vorhandenen leistungsfähigen Kernel-Optionen ihr übriges.

Development System
Viele Firmen gehen mittlerweile dazu über, ihre kommerziellen Applikationen zuerst auf Linux zu entwickeln und später auf andere Betriebssysteme zu portieren. Zum Entwickeln von Internetanwendungen oder CGI und Perlscripts eignet sich das Linux System auch hervorragend, dank guter Unterstützung von den wichtigen Programmiersprachen (Die selbstverständlich gleich mit den Distributionen mitgeliefert werden).

Hochleistungsrechner
Firmen wie Digital Domain und die NASA machen es vor: Linux hat auch in der Oberliga seinen Platz verdient. So wurden die Animationen im Film "Titanic" mit Linux-Rechnern berechnet, Linux cluster mit dem bei der NASA entwickelten Beowulf System befinden sich mittlerweile unter der Top 500 der schnellsten Rechner der Welt.

FileServer
Linux lässt sich auch sehr gut als FileServer einsetzten. Durch die Unterstützung von sämtlichen Netzwerkprotokollen (SMB (Microsoft Windows, IBM OS/2), Novell Netware, AppleTalk, NFS, etc...) lassen sich Linux Server nahtlos in jedes Netztwerk einbauen. Für den Einsatz eines Linux Servers als NT Server empfiehlt sich der Einsatz der Samba Server Software. Nach neusten Messungen soll der Server sogar noch schneller als der originale WindowsNT Server sein.

Workstation
Natürlich lässt sich Linux auch als Workstationen für sämmtliche Arbeiten einsetzen. Durch die immer einfacheren Installationen und Konfigurationen des Linux Systems wird der Workstationbereich immer mehr ein Thema für die Firmen. Die leicht zu bedienenden neuen WindowManager, wie KDE, CDE, Gnome e.t.c erleichtern das Arbeiten mit Linux für den Endanwender sehr stark. Office Packete wie StarOffice sind umfangreich Suiten für den professionelen Einsatz. Durch ihre Kompatibilität zu den MS Produkten sind sie auch gut einsetzbar in mixed Netzwerken.

Weiter Einsatzmöglichkeiten
  • Email Server (POP3, NMTP, IMAP4)
  • DNS Server
  • Printer Server
  • Fax Server
  • Dial-Up connection server
  • CD-Rom Sharing
  • Internet Access Sharing
  • Backup Server

Copyright (c) by Dave Hunziker 2001