Freitag, 23.06.2017
  Linux Allgemein
   Was ist Linux?
   Spezifikationen
   Hardware
   Portierungen
   Dateisysteme
   Geschichte

  Distributionen
   Allgemein
   Auswahl einer Dist.
   Distributionen im Detail
   Mini Distributionen
   Bezugsquellen

  Artikel
   Artikelsammlung

  Software
   Download Archive
   Software

  Hardware
   Sharp Zaurus PDA

  Dokumentation
   Allgemein
   Howtos
   Shell Befehle
   Online Dokumentation
   Bücher
   FAQ
   Glossar

  Tips und Tricks
   Tips zu Linux

  Business
   Linux und Business
   Einsatzmöglichkeiten
   Vorurteile über Linux
   Linux und Jahr 2000

  Community
   Linux User Gruppen

  Links
   Linksammlung

  Wühlkiste
   Witze
   History of LIZ
   GPL Lizenz

  Impressum
   Impressum
   Kontakt

"> Home Email  

Buecher

Shell-Skript Programmierung 24.12.2002
Autor: Patrick Ditchen
Art: Gebundene Ausgabe - 576 Seiten
Verlag:    mitp
ISBN:    3826608836
Dieses Buch vermittelt umfassendes Know-how für die professionelle Skript-Programmierung unter den Shells sh, ksh, bash, C-Shell und tcsh. Die erste Hälfte des Buches liefert eine detaillierte Einführung in die Shell-Skript-Programmierung unter sh, ksh und bash einerseits sowie C-Shell und tcsh andererseits. Alle verwendeten Befehle werden ausführlich erläutert und an vielen realistischen Beispielen aus der Praxis demonstriert. Schließlich erfolgt ein Überblick über die etwa 150 wichtigsten UNIX-Kommandos, darunter eine vollständige Beschreibung von awk sowie eine ausfühliche Einführung in das Grafik-Tool gnuplot.


Netzwerkanalyse unter Linux 24.12.2002
Autor: Wolfgang Barth, Jens Banning
Art: Gebundene Ausgabe
Verlag:    Suse
ISBN:    3935922647
Computer-Netzwerke sind, einmal eingerichtet und korrekt konfiguriert, durchaus zuverlässig, aber natürlich nicht immer immun gegen Prbleme, die unweigerlich dort entstehen, wo Rechner über Karten, Schnittstellen, Kabel und Protokolle miteinander kommunizieren: Die Bandbreite für Unstimmigkeiten im Zusammenspiel komplexer Hard- und Softwarekombinationen ist einfach zu gross, als dass immer alles funktionieren könnte. Und dann beginnt die Suche ...

Das vorliegende Buch soll all jenen zur Hand gehen, die bei eben dieser Suche effektiv, und das heisst v.a. schnell vorankommen möchten oder müssen. Denn ebenso wie der Aufbau eines Netzes allgemein bekannten Regeln folgt, so muss auch der Fehleranalyse ein sachlich begründeter Plan zugrunde liegen, was in der Praxis allzu selten der Fall ist.

Dies setzt jedoch Verständnis für Grundlagen und Zusammenhänge voraus, weshalb das Buch mit einer detaillierten Beschreibung elementarer Bestandteile der Netzwerktechnik wie Protokollen und Netzwerktopologien beginnt. Im nächsten Schritt/Teil werden diese Grundlagen dann für die praktische Fehleranalyse nutzbringend angewendet, wobei physikalische Probleme (Stichwort: Verkabelung) ebenso behandelt werden wie Verbindungsgeschwindigkeiten auf Protokollebene.

Linux als das Netzwerkbetriebssystem schlechthin stellt ein ganzes Arsenal an Werkzeugen zur Verfügung, von denen eine thematisch gegliederte Auswahl im Hinblick auf ihre Einsatzmöglichkeiten hier erläutert wird.

Das Buch wendet sich an all jene, die sich für ein Netzwerk - gleich welcher Grösse oder Zusammensetzung - verantwortlich fühlen und möglichst wenig dem Zufall überlassen möchten.


Linux GE-PACKT 24.12.2002
Autor: Karsten Günther
Art: Taschenbuch - 608 Seiten
Verlag:    mitp
ISBN:    3826609468
Die wichtigsten Befehle zum Nachschlagen - detailliert erläutert. Alles, was Sie für Ihre tägliche Arbeit mit Linux wissen müssen, finden Sie in dieser handlichen Referenz - thematisch sortiert und mit Beispielen versehen.


Linux im Windows- Netzwerk 24.12.2002
Autor: Bernd Burre, Uwe Debacher, Bernd Kretschmer
Art: Gebundene Ausgabe - 550 Seiten
Verlag:    Franzis Verlag
ISBN:    3772360661
Das Buch enthält eine Reihe von Informationen, die für den Einsatz eines Linux-Rechners im Windows-Netz ganz praktisch sind. Es wird auf nahezu alle Themen eingegangen, die man sich nur vorstellen kann.

Von den wichtigsten Themen wie Internetverbindungen mit Modem und ISDN aufbauen oder der Einrichtung von Samba ganz abgesehen, schneiden die Autoren auch sehr interessante Randthemen wie "diskless-Workstations" oder T-DSL an.

Wer ein Buch sucht, mit dem er sich einen Überblick über die Möglichkeiten von Linux verschaffen kann, der ist hier genau richtig. Das Buch kann als Ideenquelle für alle möglichen Anwendungen dienen und gibt auch ein paar brauchbare Tips, wie man diese zum laufen bringt. Leider kann ein Buch mit solch einem breiten Spektrum nicht sehr in die Tiefe gehen, wodurch man quasi wieder gezwungen wird zusätzliche Literatur zu kaufen, oder sich wenigstens durch viele man-Pages und HowTos zu lesen.

Kommentar von Florian Gaab


LDAP unter Linux . Netzwerkinformationen in Verzeichnisdiensten verwalten 24.12.2002
Autor: Jens Banning
Art: Gebundene Ausgabe - 264 Seiten
Verlag:    Addison-Wesley
ISBN:    3827318130
Verzeichnisdienste (Directory Services) bieten die Möglichkeit, eine Vielzahl von Ressourcen und Anwendungen im Netzwerk zentral zu administrieren. In diesem Buch wird die Implementierung und die Konfiguration eines solchen Dienstes unter Linux (Lightweight Directory Access Protocol - kurz LDAP) beschrieben. LDAP-Gateways ermöglichen den Zugriff auf die LDAP-Datenbank auch mit einem Internetbrowser und dem HTTP-Protokoll.


[<<] [1][2][3][4][5][6] [>>]

Copyright (c) by Dave Hunziker 2001